Guide Übersicht

Der ultimative Guide zu Content Marketing

Ohne Content findet dich keiner, versteht dich keiner und kauft keiner bei dir. Content Marketing ist der schnellste Weg zur nachhaltigen Leadgenerierung. Content Marketing macht Sie sichtbar, entwickelt dauerhafte Beziehungen zu Ihrer Zielgruppe und gewinnt fortlaufend Leads. Die Kunst ist es wertvolle und relevante Inhalte zu entwickeln und sie clever über die Webseite und das Internet zu verteilen.

Der ultimative Guide zu Digitales Marketing

Digitales Marketing ist die Verwendung digitaler Technologien, um eine einzigartige Kombination aus Kommunikation, Verkauf und Service zu ermöglichen. Es nutzt Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media-Marketing, Content-Marketing, E-Mail-Marketing und andere Technologien, um die Markenbekanntheit zu erhöhen. Digitales Marketing ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um neue Kunden zu gewinnen, bestehende Kunden zu binden und die Sichtbarkeit einer Marke zu steigern.

Der ultimative Guide zu Copywriting

Copywriting ist die Superpower, mit der du mehr Kunden gewinnst. Copywriting ist nichts anders als Werbetexte schreiben, die verkaufen. Denn im Business geht es immer darum, etwas zu verkaufen. Verkauft wird mit Worten – verbal oder schriftlich. Und mit Sprache schaffen wir Wirklichkeit.

Der ultimative Guide zu Inbound Marketing

Inbound-Marketing ist eine Wachstumsstrategie, die durch relevante, zielgerichtete und qualitativ hochwertige Inhalte Leads generiert (und diese Leads dann in Kunden umwandelt). Wenn es gut gemacht ist, ist es eine der effektivsten Marketingstrategien für kleine Unternehmen.

Alle FAQs zu den Guides

Leadgenerierung ist die Generierung neuer Interessenten. Mit dem klaren Ziel Kunden zu gewinnen. Ein anderes Wort für Leadgenerierung ist Kundenakquise oder Akquise.

Fünf Schritte:

  1. Definieren Sie Ihren Lead.
  2. Erstellen Sie relevanten Content.
  3. Qualifizieren Sie Ihre Leads.
  4. Bewerten Sie Ihre Leads.
  5. Automatisieren Sie den Prozess.

Wer diese 5 Schritte konsequent umsetzt, gewinnt neue Kunden.

Ein Lead ist ein Begriff aus der Vertriebs- und Marketingwelt und steht für einen Kontakt mit einem potentiellen Kunden. Je nach Organisation gibt es Unterschiede in der Definition eines Leads.

Die Leadgenerierung ist ein wichtiger Faktor für Marketing und Vertrieb mit einem klaren Ziel: Potenzielle Kunden zu finden und sie durch einen Prozess zu führen, bis sie kaufbereit sind. Durch Leadgenerierung kann eine Datenbank von Interessenten aufgebaut werden. Über Marketing Automatisation können diese Leads schließlich in Kunden verwandelt werden.

Bei der B2B-Leadgenerierung werden Interessenten für ein Produkt oder eine Dienstleistung gewonnen - durch verschiedene Marketingmaßnahmen. Typische Maßnahmen sind:

  1. Content Marketing
  2. Whitepaper
  3. Webinare
  4. Blogartikel

Von einem guten Lead (Qualified Lead) spricht man, wenn ein möglicher Kunde sein Interesse für ein Produkt oder Leistung bekräftigt. Mit anderen Worten: Dieser Interessent ist ein potenzieller Kunde, der in irgendeiner Form Interesse an Produkt oder Dienstleistung gezeigt hat.

Copywriting bedeutet Schreiben für ein ganz bestimmtes Ziel: Die Werbebotschaft soll beim Leser ankommen. Er soll handeln, im besten Fall kaufen. Hierbei helfen kreative Formulierungen, eine klare und einfache, zielgruppenorientierte Sprache und eine überzeugende Darstellung des Produktnutzens.

Kommt drauf an. Copywriting steht immer im Verhältnis zum Ergebnis. Eine verkaufsstarke Landingpage mit einer überzeugenden Botschaft (Copywriting) beschert dem Besitzer permanent sprudelnde Einnahmen. Nehmen wir an, die Landingpage generiert jeden Monat Einnahmen von 100.000,00 Euro. Dann wären 5.000 Euro für den Werbetext der Landingpage nicht viel. Bei einem guten Werbetext mit Text über 2 DIN A4 Seiten kann der Werbetext leicht zwischen 1.000 und 2.000 Euro kosten, je nach Werbetexter.

Im Idealfall bewirkt der Text mehr Umsatz und schafft gleichzeitig ein tolles Kundenerlebnis.

Mit gut formulierten Werbetexten kann man potenzielle Kunden schneller vom Wert des Produktes überzeugen. Ein guter Werbetext spricht Leser emotional an.

Sie lautet AIDA. Und bedeutet:

  1. Sie weckt die Aufmerksamkeit des Kunden (Attention)
  2. Erzeugt Interesse am Angebot (Interest)
  3. Lenkt das Verlangen auf das Produkt (Desire)
  4. Löst eine Handlung aus - den Kauf (Action)

Nur um eines: Um mehr Verkauf. Ziel ist es, Inhalte zu erstellen und Deinen Nutzern Erfahrungen zu bieten, die die Conversions fördern. Kurzum: Copywriting bewirkt, dass aus Interessenten Kunden werden.

Copywriting ist direkt auf den Verkauf ausgerichtet. Ist direkt, präzise und lässt wenig Raum für Interpretationen. Ganz nach dem Motto: "Hier ist unser Produkt und darum solltest Du es jetzt kaufen…“

Contentmarketing kann unterschiedliche Ziele haben (beispielsweise mehr Traffic. Die Ziele sind jedoch weniger direkt und es geht in erster Linie um die Bildung des Lesers, Unterhaltung oder den Aufbau der Markenbekanntheit.

  1. Ganz oben eine unwiderstehliche Headline, die zum Weiterlesen "zwingt".
  2. Darunter eine magische Subheadline, die noch stärker in den Text hineinzieht.
  3. Dann der Fließtext. Jeder Satz so formuliert, dass der Leser weiterlesen will.
  4. Am Ende eine unwiderstehliche Call-to-Action

Die einzige Aufgabe eines Verkaufstextes ist es zu verkaufen. Klar ist: Je besser Ihre Verkaufstexte sind, desto mehr werden Sie verkaufen. Deshalb kommt der Verkaufstext direkt auf den Punkt – er redet nicht um den heißen Brei herum. Er ist wie ein Verkäufer, der ein erfolgreiches Verkaufsgespräch nach dem anderen führt und jeden Abend mit einem vollen Auftragsbuch nach Hause fährt.

Hier kommt es auf die Definition an, was Marketing und Sales unter der Qualifizierung eines Leads verstehen. Also der Zeitpunkt auf der Customer Journey, wenn beim Kontakt eine klare Kaufabsicht erkannt wird. Und es nun darum geht, ihn zu einem Kauf zu bewegen.

Inbound Marketing ist eine Methode, mit der Unternehmen Kunden anziehen - durch relevante und hilfreiche Inhalte (Content) entlang der Customer Journey.

Es umfasst alle Bereiche des Online Marketings. Alle Aktionen, die das Ziel haben über hochwertigen Content Leads zu generieren. Ein Instrument des Inbound Marketings ist Content Marketing.

Inbound hat das Ziel von Interessenten gefunden zu werden. Weil jede Kaufrecherche mit einer Suchanfrage beginnt, ist Inbound Marketing heute die weitaus erfolgreichere Methode Kunden zu gewinnen.

Outbound hat das Ziel Interessenten zu finden.

Mit Inbound Marketing erhalten Kunden genau den relevanten und passgenauen Content, den sie suchen. Deine Aufgabe ist es diesen Content entlang der Customer Journey zu platzieren. Auf der Website, in Blogs, auf Social Media Plattformen und Foren.

Diese Möglichkeiten der Neukundengewinnung / Kundenakquise gibt es:

  1. Online: Neukundengewinnung im Internet.
  2. Über Social Media Plattformen wie beispielsweise Linkedin.
  3. Printwerbung.
  4. Telefonakquise.
  5. Messen und Veranstaltungen.
  6. Radiowerbung.

Kundengewinnung bezeichnet alle Maßnahmen eines Unternehmens neue Kunden zu gewinnen. Kundengewinnung/Neukundengewinnung ist ein Dauerthema für jedes Unternehmen. Weil immer wieder Kunden verlorengehen.

Weil Kunden verloren gehen. Weil sie vom Markt verschwinden oder Ihre Produktpalette ändern. Jedes gesunde Unternehmen wird sich deshalb kontinuierlich mit dem Thema Kundengewinnung beschäftigen. Neukunden vergrößern den Marktanteil, sorgen für Umsatz und geben mehr Verhandlungsspielraum.

6 Tipps, die dir helfen bessere Werbetexte zu schreiben:

  1. Achte auf die Überschrift. Wenn sie nicht umwerfend gut ist, liest niemand den folgenden Text.
  2. Schreibe zielgruppengerecht.
  3. Stelle den USP glasklar heraus. Um die USP zu ermitteln, schlagen ich dir das Kickoff-Training vor.
  4. Sprich potenzielle Kunden emotional an.
  5. Schreibe kurz, bildhaft und klar.
  6. Baue Kaufanreize und Handlungsaufforderungen ein.

Das kommt drauf an. Du musst nur so viel Informationen liefern wie notwendig, um die gewünschte Handlung zu erzielen. Und kein Wort mehr. Die Länge deiner Überschrift und deines Werbetextes kommt eben darauf an, wie gut es funktioniert.

Es enthält kreative Formulierungen, eine klare und einfache, zielgruppenorientierte Sprache und eine überzeugende Darstellung des Produktnutzens. Ganz wichtig: Eine emotionale Ansprache.

Vertriebsmarketing sind alle Aktivitäten, die den Verkauf von Leistungen und Produkten einfacher, schneller und besser machen. Also dem Vertrieb die Arbeit erleichtern. Die Ausrichtung liegt auf der Befriedigung sämtlicher Informationsbedürfnisse potentieller Kunden.

Content Marketing ist eine Marketing-Form mit diesem Ziel: Durch Inhalte, die im Web und Offline veröffentlicht werden, Aufmerksamkeit und Reichweite für Produkte und Marken bei der gewünschten Zielgruppe zu steigern. Denn wer maximal sichtbar ist, erhält mehr Anfragen, mehr Aufträge und macht mehr Umsatz.

Außerdem zieht Content Kunden an, verkürzt den Kaufzyklus und positioniert dich am Markt.

Content Marketing Maschinenbau verkürzt den Verkaufszyklus chevron_right

Wer nicht vergleichbar ist, hat einen Riesenvorteil. Dafür musst du deine USP finden, die dich aus der Vergleichbarkeit holt. Nicht vergleichbar sein bedeutet zweierlei: 1. Du musst nicht mehr über den Preis verkaufen! 2. Du kannst deine Preise anheben!

Es fehlt der passende CONTENT entlang der Kundenreise. Ohne CONTENT passiert dreierlei: Keiner findet dich, keiner versteht dich und keiner kauft bei dir. Doch mit relevantem Content ziehst du Wunschkunden magnetisch an.

Nur wer versteht kauft. Der konkrete Nutzen muss deshalb fortlaufend kurz, klar und bildhaft kommuniziert werden. Kunden wollen konkret wissen:

  1. Was habe ich davon, wenn ich dieses Produkt kaufe?
  2. Wie verbessert es unsere Wettbewerbsfähigkeit?
  3. Und was verbessert sich konkret für mich durch diesen Kauf?

Weil nicht sofort klar wird, welche Lösung ihr anbietet und was der Kunde davon hat. Und wie es sein Leben leichter macht. Weil auf der Startseite kein natürliches Verkaufsgespräch stattfindet. Das können wir sehr leicht ändern.

Das stimmt nicht. Jedes Unternehmen hat spannende Themen und Storys in Hülle und Fülle. Kunden interessieren sich brennend dafür. Die Storys schreibe ich für euch und trainiere euch, bis ihr selbst in der Lage seid gute Storys zu schreiben.

Es umfasst alle Massnahmen, die dem Branding einer Marke, der Kundenbindung oder dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen übers Internet dienen. Gute Beispiele dafür sind E-Mail-Newsletter, Performance Marketing oder eingeblendete Werbung beim Besuchen von Webseiten. Ein anderer Begriff ist Online Marketing.

Es hilft Unternehmen ein größeres Publikum zu erreichen, indem es geschickt die vorhandenen Technologien nutzt.

Plötzlich gibt es unzählige Kanäle und Plattformen, auf denen unsere Kunden aktiv sind. Doch welche Kanäle sind die richtigen für uns? Gleichzeitig bekommt unser Vertrieb weniger Termine bei Kunden. Außerdem brauchen wir erstklassigen Content, und zwar ganz viel. Sonst werden wir nicht mehr gefunden. Was wir brauchen ist eine klare Strategie der digitalen Kundengewinnung, die uns fortlaufend neue Leads generiert.

Kaufanbahnungen finden heute online statt. Doch euer Angebot ist kaum sichtbar. Eure Online-Werbung, generiert wenige und schlechte Anfragen - dafür um so mehr Kosten. Auch eure Blogartikel generieren kaum Traffic und keine Anfragen. Statt dessen könnt ihr sie nur umständlich veröffentlichen und drittklassig für Suchmaschinen optimieren. Fehlende Analysen lassen euch im Unklaren.


Ihr braucht eine digitale Marketingstrategie. Dazu müsst ihr klar positioniert sein und eure idealen Kunden sehr genau kennen. Nur so könnt ihr entlang der Customer Journey optimal kommunizieren und die richtigen Kunden anziehen.

Wenn sich der Kunde bei euch meldet, ist die Kaufentscheidung zu mindestens 70 % schon gefallen (Quelle: HubSpot). Das bedeutet: Wenn ihr nicht gefunden werdet, während Kunden recherchieren, werden sie nie bei euch anfragen. Die Lösung: SICHTBAR werden durch relevanten CONTENT, der alle Kundenfragen beantwortet.

Gutes Marketing braucht packende Storys und systematisches CONTENT MARKETING. Sonst gibt es keine neuen Kunden. Als Sparringspartner unterstütze ich euch solange, bis ihr selbst in der Lage seid alle Kundenfragen durch relevanten CONTENT zu beantworten. Denn wer keine Fragen mehr hast, kauft.

5 Tipps für eine erfolgreiche Kommunikation komplexer Produkte:

  1. Nicht auf Komplexität, sondern auf Vorteile, Nutzen und Mehrwert fokussieren. Ergebnis zeigen.
  2. Unterschiedliche Formate nutzen wie Videos, Infografiken, Artikel, Posts und Webinare.
  3. Storytelling nutzen. So können Interessenten sich Zahlen, Daten und Fakten leichter merken.
  4. Präzise und klar kommunizieren. Nicht in Details verlieren, sondern auf Kernbotschaft fokussieren.
  5. Erfolgsentscheidend ist eine klare Positionierung, die sich vom Wettbewerb abgrenzt.
Wie Sie mit einfachem Storytelling mehr Kunden gewinnen chevron_right

Content Marketing ist eine Marketing-Form mit diesem Ziel: Durch Inhalte, die im Web und Offline veröffentlicht werden, Aufmerksamkeit und Reichweite für Produkte und Marken bei der gewünschten Zielgruppe zu steigern. Denn wer maximal sichtbar ist, erhält mehr Anfragen, mehr Aufträge und macht mehr Umsatz.

Außerdem zieht Content Kunden an, verkürzt den Kaufzyklus und positioniert dich am Markt.

Content Marketing hat dieses Ziel: Die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden durch relevante Inhalte mit maximalem Mehrwert zu bekommen.

Content Marketing beantwortet alle Fragen, die Kunden und Interessenten je hatten. Und wer keine Fragen mehr hat, ist bereit zum Kaufen, stimmt´s?

  1. Texte und text-basierte Inhalte.
  2. Webinare
  3. Podcasts und Audio-Dateien
  4. Infografiken
  5. Slideshows
  6. Blogartikel
  7. Fachartikel
  8. Pressemitteilungen
  9. Whitepaper
  10. Postings auf Social Media
  1. Die Entwicklung von Buyer Persona und Buyer Journey
  2. Die richtige Positionierung
  3. Ein Content Audit zu Beginn
  4. Die Verteilung des Contents
  5. Die passenden SEO Strategie
  6. Eine Keyword Recherche
  7. Strategien für einzelne Kanäle wie Linkedin, twitter, etc.

Eine Content Strategie ist die Basis für erfolgreiches Content Marketing. Es geht darum die richtigen Inhalte zu produzieren und zu teilen. Richtige Inhalte sind alle Fragen, die Kunden und Interessenten jemals hatten. Das ist die perfekte Basis für perfekten Content. Denn wer keine Fragen mehr hat, ist bereit zum Kauf.

Weil Content-Marketing hilft die Unternehmensziele zu erreichen. Denn gute Inhalte wirken sich positiv auf das Image aus, schaffen Vertrauen, binden Kunden und werden häufiger in Social Media geteilt. Sie sorgen außerdem für ein besseres Ranking in Suchmaschinen. Dadurch werden mehr Leads gewonnen. Was wiederum dem Vertrieb hilft sie zu Kunden zu qualifizieren.

Die Ergebnisse von Content Marketing sind langfristig angelegt und es kann einige Zeit dauern, bis du signifikante Ergebnisse siehst. Es erfordert Geduld und Ausdauer, um eine solide Markenpräsenz aufzubauen und Vertrauen bei der Zielgruppe zu gewinnen. In der Regel kannst du innerhalb von sechs bis zwölf Monaten erste positive Auswirkungen feststellen.

Content Marketing kann verschiedene Formen annehmen, abhängig von der Zielgruppe und der Branche. Hier sind einige beliebte Formate:

  1. Blogbeiträge und Artikel
  2. Videos und Vlogs
  3. Infografiken und Bildmaterial
  4. E-Books und Leitfäden
  5. Podcasts und Audioinhalte

Es ist wichtig, regelmäßig frische Inhalte zu erstellen, um Ihre Zielgruppe zu engagieren und Ihre Marke präsent zu halten. Die Häufigkeit hängt von Ihren Ressourcen und Zielen ab. Ein guter Ausgangspunkt ist in der Regel ein oder zwei qualitativ hochwertige Inhalte pro Woche.

▶ Bessere Platzierung in Suchmaschinen

▶ Mehr organischer Traffic

▶ Erhöhte Markenbekanntheit

▶ Bessere Conversions

▶ Erhöhtes Engagement

▶ Verkürzter Verkaufszyklus

▶ Geringere Gesamtkosten (und höherer ROI)

▶ Etablierung einer Vordenkerrolle

▶ Deine Marke wird menschlicher, authentischer

▶ Mehr Vertrauen bei deiner Zielgruppe

Die Ergebnisse von Content Marketing sind langfristig angelegt und es kann einige Zeit dauern, bis du signifikante Ergebnisse siehst. Es erfordert Geduld und Ausdauer, um eine solide Markenpräsenz aufzubauen und Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe zu gewinnen. In der Regel kannst du innerhalb von sechs bis zwölf Monaten erste positive Auswirkungen feststellen.

Die BAB-Formel steht für Before - After - Bridge. Sie sieht so aus:

  1. Before: Vorher-Zustand. Beschreibt genau, worunter der Kunde leidet.
  2. After: Nachher-Zustand. Was hat er jetzt, was er vorher nicht hatte?
  3. Bridge: Die Lösung anbieten.

Die PAS-Formel steht für Problem, Agitate, Solve.

Drei Schritte:

  1. Problem wird dargestellt.
  2. Problem wird verstärkt.
  3. Lösung wird angeboten.

Die 4P-Formel steht für: Picture, promise, proof, push.

Sie funktioniert so:

Picture: Du malst ein Bild vom fertigen Zustand für den Kunden.

Promise: Du gibst ein klares Versprechen ab.

Proof: Du zeigst Beweise.

Push: Du bewegst zum Kauf.

Die 4U-Formel lautet: Urgent, Unique, Useful, Ultra-Specific

Übersetzt: Dringlich, einzigartig, nützlich, extrem spezifisch.

Mache es

  1. dringlich
  2. einzigartig
  3. nützlich
  4. extrem spezifisch

Z. B.: Massage für gestresste Geschäftsleute.

In meinem Coaching zeige ich dir, welche Headlines besonders gut funktionieren. Und warum das so ist.

Ich zeige dir, welche emotionalen Trigger in deiner Zielgruppe am besten funktionieren. Und wie sie zu klaren Handlungen führen.

Ich zeige dir, welche Wörter besonders kraftvoll und mächtig sind und wie sie deine Texte um Welten besser machen.

Digitaler Vertrieb heißt, dass Unternehmen digitale Kanäle & Tools nutzen, um ihre Produkte zu vertreiben. Z. B. Website, Blog, Webshop, Social Media, digitale Vertriebs-Werkzeuge wie z.B. ein CRM-System. Denn Kunden recherchieren heute erst im Internet, bevor sie kaufen.

Digitales Marketing für ambitionierte Maschinenbau Unternehmen chevron_right

Ein Werbetext sollte einfach, verständlich und in Zielgruppen-Sprache formuliert sein. Bringe den Nutzen deines Produkt überzeugend auf den Punkt. Die Überschrift sollte den Nutzen deines Angebots deutlich kommunizieren. Formuliere einen packenden Einstieg, der Interesse bei der Kundschaft weckt.

Ein klares Ziel: Der Werbetext soll den Leser überzeugen und schlussendlich verkaufen. Weitere Ziele von Werbetexten können zum Beispiel die Erhöhung des Bekanntheitsgrades oder die positive Beeinflussung der Markenwahrnehmung sein.

SEO-Texterstellung | Verfassen von Verkaufstexten | Content-Marketing-Texterstellung | E-Mail-Marketing-Texterstellung | Landing Page Copywriting | Verfassen von Anzeigentexten | Social-Media-Texterstellung | Direct Mail Copywriting